Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
getragen in Freiheit und Leichtigkeit

Nachtrag zu inneren und äußeren Lehrern



Hey Ihr lieben Strahlesterne,

da bin ich schon wieder! Im letzten Rundbrief hatte ich mich so bemüht, Euch die Essenz meiner jüngsten Erfahrungen zu vermitteln, dass der persönlich Bezug etwas arg kurz kam. Das passiert wenn man "professionell" sein möchte, anstatt unzensiert zu schreiben, ups... so habe ich nun auch diesen Anspruch wieder abgestreift und schicke Euch hier dreist einen Nachtrag, in dem ich Euch berichte, warum mir das Thema Innere und äußere Lehrer persönlich so am Herzen liegt.

Wen mein persönlicher Hintergrund nicht interessiert, der kann die Mail gerne genauso dreist überlesen ;)

Inspiration und Leichtigkeit der Gnade
Als ich Divine Openings entdeckte, öffnete sich ein unerwarteter Schatz für mich. Lola sprach mir so aus der Seele und eröffnete mir zugleich eine ganz neue Spielwiese der Leichtigkeit, Lebensfreude und inniger Freundschaft mit dem Göttlichen in mir. Zu Anfang behielt ich es ganz für mich und genoss es ungemein, mich damit zu spielen und mein Licht auf neue Weisen zu erweitern. Meine Beziehung zur inneren Quelle blühte wundervoll auf.

Lolas Hilfestellungen waren so großartig, dass ich mit ihre Arbeit, wie ihr ja wisst, voller Begeisterung weitertrug und mich immer mehr an ihr orientierte. Dabei lernte ich enorm viel, wuchs über bisherige Komfortzonen hinaus, dehnte mich und reckte mich, fügte mich aber auch in neue Rollen.

Irgendwann kam der Punkt loszulassen und wieder auf eigenen Füßen weiterzugehen. Allerdings bemerkte ich diesen Punkt nicht. Ich bemerkte nur, dass es nicht mehr so leicht lief, die Freude nachließ, die Anspannung und die Erwartungshaltung an mich selbst wuchsen, ... ich rutschte immer mehr in eine enge, kleinere Version von mir und das fühlt sich gottseidank gar nicht gut an! 

Mein innerer Kompass funktionierte immerhin gut genug, dass ich das spürte und schließlich den Impulsen zur Veränderung nachgab und mich vom Leben selbst führen liess. Hilfreich hinzu kam, dass meine organisatorischen Arbeiten so angewachsen waren, dass es ohnehin nicht mehr für eine Person alleine machbar war.
Was für ein himmlischer Fußtritt!

Trotz aller bereits erlangten Vertrautheit mit der liebevollen göttlichen Präsenz war es dann doch ein abenteuerlicher Prozess, auf einmal ohne die leitende Führung eines menschlichen Lehrers zu stehen. Wie ein Kleinkind fühlte ich mich manchmal, wenn es zunächst wackelige Schritte geht, bis sie nach und nach wieder sicherer werden. Eine interessante und wertvolle Erfahrung.

Mit zunehmendem Abstand konnte ich vieles neu betrachten und in Frage stellen:
  • Wo will ich von hier aus hin?

  • Was wollte ich ursprünglich aus Divine Openings schöpfen und welche Essenz darin hat mir so gut getan, dass ich sie beibehalten möchte?

  • Was war wunderbar wertvoll, kann jetzt aber wieder losgelassen werden?

  • Was habe ich mir durch diese Lehrerin ermöglicht / erlaubt?

  • Könnte ich mir dies mittlerweile auch selbst erlauben?

  • Darf ich das überhaupt????
vor allem zur letzten Frage lautet die Antwort ganz laut und klar JA!

Das dürfen wir alle!
 
Glücklichsein ist unser Geburtsrecht
und der Zugang zur Quelle und allem, was uns gut tut,

steht uns allen jederzeit offen!


Falls dir ein Lehrer hilft, dies leichter anzunehmen, großartig. Bleib nur nicht zu lange hängen. Wenn die Brücke dich über den Fluss brachte, verweile nicht darauf, sondern geh in dein Leben und setze es um!

So erkannte ich also, dass ein Lehrer (oder ein Buch) zwar oftmals den Einstieg in die eigene Präsenz erleichtert, uns vielleicht sogar eine ganz neue Dimension davon aufzeigt, aber niemals die eigene Praxis dieser lebendigen Präsenz ersetzen kann.

Umsetzen und leben müssen wir es selbst. Und das Schöne ist: Sobald wir das tun, öffnen sich immer neue Zugänge zum göttlichen Lehrer in uns. Zu demjenigen, der all die Energien und Antworten maßgeschneidert für uns parat hat, die selbst der wundervollste äußere Lehrer uns nicht geben kann.

Starthilfe und Begleitung
Und so kam ich zu dem Wunsch Euch noch mehr den Weg nach Innen zu erleichtern, selbst wenn ich Euch natürlich auch nur von Außen hilfreichen Stupser geben kann. Die Absicht, welchen Effekt diese liebevollen Stupser haben sollen, ist nun klarer und stärker denn je.

Daher werde ich Euch kein Standardbuch mehr empfehlen, keine Richtlinien geben und manchmal möglicherweise nicht mal eine Antwort, sondern "nur" den Schups nach Innen bzw in Euer eigenes Größeres.

Das fühlt sich für mich am stimmigsten und allerbesten an und so herrlich strahlend frei. Sooooo viel Raum für die Große Intelligenz in dir selbst! Unsere gemeinsame Absicht kitzelt sie noch klarer hervor und dann lauschen wir auf die direkte Führung in DIR!

Meditation und Erwachen
Auch für mich selbst nehme ich mir nun genussvoll noch mehr Zeit nach innen zu gehen. Deshalb die vertiefte Liebe zur Meditation. Diesem gesegneten Rahmen für Wohlfühlen, Auftanken, zur Ruhe kommen und Loslassen in der Präsenz.
Dazu kommt, wie dankbar der Körper darauf anspricht, ein Aspekt der der Heilerin in mir natürlich enorm gefällt.

Deshalb also möchte ich Euch nun lieber in der meditativen Praxis anleiten, in der ihr eure eigenen Antworten findet, als Bücher und Artikel zu empfehlen, die sich möglicherweise gar nicht 100% mit Eurem Inneren decken.

Es gibt natürlich viele Wege nach Innen und Meditation ist nur einer davon. Nachdem sie mir momentan die liebste Form ist, biete ich eben jetzt diese für Euch an.

Nur ein Weg der Freude kann zu mehr Freude führen

… und das gilt für mich als Lehrerin und Heilerin genauso wie für Euch, die ich damit begleiten und unterstützen darf.

So, nun kennt Ihr etwas mehr von meinem persönlichen Hintergrund zu diesen momentanen Angeboten. Ich freue mich darauf, das Vergnügen daran in dem ein oder anderen von Euch ebenfalls wachkitzeln oder noch heller aufleuchten lassen zu dürfen.

HINWEIS zum MEDITATIONSKURS:
Die Morgenmeditationen, die ich live anbiete, sind so gehalten, dass jeder an so vielen Tagen teilnehmen kann wie er selbst möchte/kann ohne dabei Anschluss zu verlieren. Ich beginne extra bereits nächste Woche, damit ich dafür 4 Wochen anbieten kann und ihr daher einen größeren Zeitraum habt, aus dem ihr schöpfen könnt. Ihr müsst nicht in allen 4 Wochen dabei sein, um zu profitieren!
Neu ist außerdem, dass Ihr am Ende kostenlos alle Hördateien dieser Morgenmeditationen als MP3 Download bekommt, so könnt Ihr Lieblingsvariationen immer wieder genießen und verpasste Tage ungestört nachholen.

Auch hier gilt natürlich: die Innere Führung hat Vorrang! Wenn du die Energie der Meditationen genießt, mit deinen Gedanken und deiner Aufmerksamkeit aber gleichzeitig ganz andere Wege gehst, so ist das vollkommen in Ordnung und sogar willkommen. Ich möchte ja nur einen Rahmen geben, in dem dir genau das leicht fällt und du es regelmäßig praktizierst ;)

Hier nochmal die aktuellen Angebot Links zum Verwöhnen lassen:

Meditationskurs>>>

Schweigeretreat>>>

 DANKE von Herzen für all Euer Strahlen, Eure Wünsche und Fragen, Eure Offenheit und Eure Einzigartigkeit - es ist so schön ein Teil dieser Vielfalt zu sein!



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Naturheilpraxis für Körper & Seele
Gabriele Kingwill
Aiblinger Str. 3
83109 Großkarolinenfeld
Deutschland

08031 920 228
gabriele@kingwill.de
www.heilpraktiker-energieheilung.de

Gabriele Kingwill
Steuernummer 156/236/10745