Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Entspannen und Entwickeln

Meditation als Zuflucht und Übungsfeld


Hallo Ihr lieben Strahleherzen,

heute habe ich mal wieder einen längeren Newsletter für euch, wer also nur Infos zu den aktuellen Angeboten haben will, springt einfach nach unten oder direkt auf meine Webseite. Ansonsten gönne dir ein kühles Glas Wasser oder eine feine Tasse Tee und mach es dir schön bequem...
Wir tauchen ein in die herrliche Welt der Wirkung und Möglichkeiten von Meditation.


Wie oft freut man sich auf eine Meditation, einfach nur um die Augen schließen zu können und alles andere mal ausblenden zu dürfen?

Dabei läuft möglicherweise noch schöne Musik im Hintergrund, wir haben uns ein schönes Plätzchen gesucht und - wie wundervoll - wir müssen gerade nirgendwohin, sind für nichts und niemanden zuständig. Herrlich, oder?

Ja, das ist es und das darf es auch absolut sein. Manchmal ist das Bedürfnis nach Zuflucht, Pause und Erholung, das wichtigste, das zuerst ansteht.

GÖNNE DIR DIESE ZUFLUCHT! Sie ist sogar entscheidend für alles, was daraus entstehen mag, denn alles, was wir uns in der Regel aus der Meditationspraxis erhoffen braucht ein Fundament von Ruhe, Ent-Spannung und einer gewissen Zeitlosigkeit.

Wenn es uns gelingt soweit aus dem aktiven, angespannten Modus, in dem wir im Alltag oft sind, herunterzufahren, dass wir Zeit und Raum vergessen können, dass wir ganz im Hier und Jetzt ankommen (z. B. in diesem jetzigen Atemzug) dann wechseln wir in einen Modus über, in dem der Körper sich von Natur aus heilt, erneuert und sogar verjüngt.

Jedes Mal wieder.
Oase der Ruhe
Mit regelmäßiger Praxis wird dieser Effekt schließlich spürbar und sichtbar.Nicht nur das: unser Gehirn wechselt auf eine Frequenz, in der wir uns neu programmieren können (hier können wir jetzt gesunde Perspektiven wirklich verankern) und in der wir viel kreativer sind.

Der analytische Verstand, der so viel urteilt, wird ruhiger; der innere Kritiker verstummt vor lauter lebendigem Ruhen oder Staunen - wir wechseln auf eine Dimension in der die Lösungen liegen, die wir vorher nicht sehen konnten. Daher JA, gib dir Zeit für diesen Aspekt der Meditation und koste ihn gut aus.

spielerische Entfaltung
Dann aber, dann fängt in meinen Augen der interessante Teil erst an! Denn jetzt - von hier aus - können wir spielen.

Von hier aus können wir nun experimentieren, in welche Schwingungen wir gehen möchten.

Wie möchte ich mich gerne entwickeln, entfalten? Wie möchte ich denken und fühlen, welche Entscheidungen würde ich gerne treffen (können) und wie würde ich gerne im Alltag handeln?

Egal ob du morgens oder abends meditierst, reflektiere vorab etwas für dich, um zu sehen, was dein derzeitiges "Normal" ist und was du gerne als "normal" hättest.

Schreibe dir am besten ein paar Qualitäten auf, die du verstärkt leben möchtest um dir ganz bewusst zu machen, wie das konkret aussehen könnte. Dann, wenn du in der Meditation an diesen wundervollen Punkt der schöpferischen Ruhe kommst, kannst du dir diese Qualitäten erneut herholen und dich jetzt von hier aus hinein versetzen.
  • Wie würde ich mich dabei fühlen?
  • Was würde ich wohl denken und welche Formen der Freude würden sich dabei auftun?
  • Wie sehr könnte ich mein Leben lieben?
  • Was würde ich an mir selbst lieben?
  • Was würde ich von hier aus gerne ausstrahlen?
DAS IST DEIN ÜBUNGSFELD! Hier kannst du ungestört von äußeren Umständen nach Herzenslust ausprobieren. Ist das nicht genial?

Durch dein Experimentieren machst du dich vertrauter mit all diesen Qualitäten, dein Körper bildet mehr Rezeptoren für die zugehörigen Hormone und Sinneswahrnehmungen, dein Gehirn mehr Synapsen für die passenden Gedanken und Entscheidungen, .... du bereitest dich auf allen Ebenen darauf vor und wenn du dies oft genug machst, erscheint es deinem Körper und Geist so normal als hättest du es schon immer gelebt.
Was meinst du, ist es von dieser Basis aus leichter, auch im Alltag passende Entscheidungen zu treffen?

Wie viel leichter kann es dadurch werden, die veralteten Muster rascher zu erkennen und vor allem rascher fallen zu lassen? 

Wenn du diesen Aspekt in deine Meditation einbaust, gehst du ganz anders in deinen Tag und dein "äußeres" Leben.
Das wachsende Bewusst-Sein erschüttert dich auf schönste Weisen plötzlich unerwartet mitten im Tag und du betrachtest die Dinge tatsächlich mit buchstäblich neuen Augen.

Mach dir diesen Teil zunutze bitte, er ist so eine große Chance! 

neues Licht
Viele Menschen gehen für die Zuflucht der Ruhe und Erholung in die Meditation und das ist wie gesagt auch wunderbar in Ordnung. Aber hör dort nicht auf.

Geh noch ein Stückchen weiter und frage dich:

"Jetzt wo ich mir die Erholung bereits eröffnet habe,
jetzt wo mir alle Energie und Information des Lebens offen stehen
- was jetzt?"

Was hättest du Lust, von hier aus (weiter) zu entfalten?

Du darfst dabei natürlich auch lauschen, was aus der Ruhe von selbst entsteht. Vielleicht hast du ein dringendes Anliegen, dann darfst du damit üben und dich in die ideale Zukunft jetzt schon hineinleben - sehr spannend, was dabei in uns alles passiert. Vielleicht entsteht aber auch etwas ganz anderes!
Hingabe
In meinen Meditationen für mich stoße ich derzeit wieder und wieder auf die Hingabe. 

Einfach nur Hingabe. 

Hingabe an mein größeres, großartiges Selbst, in das ich mich erst noch entwickle und das gleichzeitig schon jetzt da ist und mein jetziges Selbst mit inniger Liebe begleitet.

Hingabe an das Leben, die göttliche Lebenskraft, die mich in diesem jetzigen Atemzug erfüllt und entleert.

Hingabe an den Boden unter mir, den Himmel über mir und an all das Leben in jeder meiner Zellen.... Hingabe an das Leben selbst.

Das sind die Momente, die mich derzeit am tiefsten berühren. Ein unbeschreibliches Glück wohnt hier.

Tagsüber übe ich diese Hingabe indem ich hin und wieder in bewussten köstlichen Atemzügen schwelge. Ich übe mich beim Zuhören hinzugeben, beim Singen an die Musik hinzugeben und an die Kraft meiner Stimme. Beim Gehen oder anderer Bewegung fühlt es sich wunderbar an, mich der Bewegung hinzugeben, beim Kochen den Gerüchen u. ä. beim Gärtnern der Erde, der Luft und dem Summen der Hummeln.... je mehr ich mich darauf einlasse, desto mehr Gelegenheiten entdecke ich.

In stressigen Momenten ist es natürlich besonders hilfreich, mein größeres Selbst vertrauter da zu haben und mich daran zu erinnern, dass ich mich ja darauf einlassen und mir von dort Hilfe holen kann. Manchmal ist es auch die göttliche Präsenz, die sich für mich mehr und mehr als reines Leben zeigt.

Kurz und gut: es ist eine Schatzkiste!

Mediationszeit
Damit jeder der möchte Unterstützung und schöne Anregungen zum Meditieren haben kann, auch während ich verreist bin, stelle ich euch übrigens den Meditationskurs als Angebot für einen Monat ein.

Normalerweise bucht man ihn einmal für 120 Euro und hat dann dauerhaft Zugang. Für den August gibt es alternativ die Möglichkeit für 50 Euro für nur einen Monat zu buchen. In einem Monat lässt sich viel erkunden und ausprobieren von diesem umfangreichen Kurs :)

Wer danach doch dauerhaft Zugang haben möchte, kann das gerne nachbuchen und braucht natürlich nur die Differenz zu zahlen.

Hier geht es zum Angebot>>>


Was möchte ich euch sonst noch ans Herz legen?


Wer Lust hat, sein Energiefeld tiefer kennenzulernen - auch beim Heil Workshop gehen wir in die Hingabe und entwickeln eine tiefe Verbindung zur Intelligenz der energetischen Zentren in uns! Genau wie in der Meditation vereinen sich hier heilende Regeneration und spielerisches Weiterentwickeln. Noch sind Plätze frei für den Workshop vom 13. - 14.10.18

Die weiteren Angebote im Herbst:
Ich DANKE dir von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, bis hierher zu lesen und wünsche dir von Herzen viele innige Erlebnisse in deiner eigenen Variation an Meditation.

Das muss keine sitzende Meditation sein,
vielleicht erlebst du all das wovon ihr hier schreibe in deinem Beruf
oder beim Malen, beim Sonnenbaden oder Wandern...

wo auch immer
lass das strahlende Leben um dich
mit dem strahlenden Leben in dir tanzen,
so oft du kannst!

Dein Licht berührt uns alle.
Es ist ein einzigartiges Geschenk
- und: es fühlt sich soooooo gut an!!


 Voller Freude grüßt das Göttliche in mir

das Göttliche in dir,

Gabriele



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Naturheilpraxis für Körper & Seele
Gabriele Kingwill
Aiblinger Str. 3
83109 Großkarolinenfeld
Deutschland

08031 920 228
gabriele@kingwill.de
www.heilpraktiker-energieheilung.de

Gabriele Kingwill
Steuernummer 156/236/10745