Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Ausblick und Augenblick

Jahresblick und Augenblick



Hallo Ihr lieben Strahlesterne,

das Jahr neigt sich nun schon sehr dem Ende zu und wenn ich so zurückblicke bin ich voller Dankbarkeit. Für meine Familie und mich war es ein ganz wundervolles Jahr, voll besonderer Erlebnisse, tollen Begegnungen und auch etlichen sehr feinen Überraschungen.

In Bezug auf meine Praxisarbeit bin ich nicht weniger dankbar, denn es war solch ein Privileg mit euch arbeiten, ausdehnen und aufblühen lassen zu dürfen! Dank euch durfte ich heuer zwei meiner erfüllensten Retreats denn ja abhalten. Dank euch durfte Energiearbeit unterrichten, wie ich sie schon immer unterrichten wollte - voller Staunen, Wertschätzung und mit so viel Raum für das Leben selbst, das schon da ist. Dank euch, tauchen täglich neue Morgenmeditationen aus mir auf, die in der Essenz zwar immer wieder auf dasselbe abzielen, aber dann doch wieder mit so vielen Spielvariationen überraschen. Dank euch, darf ich über Hände und Achtsamkeit immer wieder in Einzelbehandlungen staunen, auf welch wunderbare Weisen die liebevolle Intelligenz in uns arbeitet und mit uns spricht... ich fühle mich so reich beschenkt, in der Teamarbeit mit euch, ich kann es gar nicht sagen!

Ermutigt und glücklich von all diesen Segnungen, reflektiere ich gerade (wie wahrscheinlich etliche andere auch, um diese Zeit im Jahr) was ich nun im neuen Jahr selbst weiterentwickeln möchte und wofür ich mich noch mehr als bisher öffnen möchte.

Von einem Fitnesstrainer lernte ich einmal, dass es sich lohnt, in Jahren und Tagen zu denken: in Jahren um zu sehen, was uns langfristig wirklich wichtig ist - und in Tagen um zu sehen, auf welche Weise wir das hier und jetzt anwenden können. Tag für Tag entwickelt sich daraus etwas sehr schönes langfristiges und das gilt nicht nur für Fitness, sondern lässt sich auf alle Gewohnheiten und Qualitäten anwenden, die uns wichtig sind.

Deshalb möchte ich euch in diesem Newsletter einladen, mit mir gemeinsam auf das bisherige Jahr zurückzuschauen. Und wenn es nur ist, um all den Segen darin zu zelebrieren. Das hat er nämlich mehr als verdient :)
Vielleicht aber auch, um euch ebenfalls bewusst zu machen, was euch auf lange Sicht wichtig ist und erfüllt.

Für mich persönlich tauchten dafür folgende Fragen als Wegweiser auf:

Das Ende des Regenbogens
 
  • Was war für mich wunder-voll dieses Jahr? In welchen Momenten war ich glücklich?

  • Wofür war und bin ich dankbar? Für welche Erlebnisse, welche Begegnungen?

  • Was liebe ich an manchen Menschen oder Tieren besonders? Was haben sie mir allein durch ihr Sein geschenkt?

  • Worauf bin ich stolz? Wofür bin ich dankbar in mir?

  • Wo bin ich über mein vorheriges Ich hinausgewachsen und was hat mir dabei geholfen? Was war mir diesen Einsatz wert?

  • Was habe ich gerne losgelassen? Was tat mir gut, neu zu entdecken und mich dafür zu öffnen?

  • Auf welche Weisen hat mich das Leben überrascht und bezaubert? Was hat mir dabei am meisten Freude bereitet?


und schließlich auch:

  • Was hat mich herausgefordert? Was ist mir in diesem Jahr schwer gefallen und (falls ich es sagen kann) warum?

  • Welche Stärken und andere Qualitäten möchte ich jetzt in mir entwickeln oder stärken?

  • Auf welche Weisen möchte ich das Leben einladen, dass es mich dabei unterstützen darf?

  • Wo hätte ich gerne die gleiche Leichtigkeit und Freude, die ich in diesem Jahr in all den schönen Momenten erleben durfte? Und wie würde sich das in diesen Bereichen anfühlen?
Aus den Antworten auf diese Fragen erkenne ich, welche Qualitäten mir wichtig sind und habe das Gefühl gleich spürbar mit dazu.

Wenn ich nun die Dankbarkeit für alles bisherige Gute als Sprungbrett nehme, kann ich mit Zuversicht Schritt für Schritt in meine nächste Entwicklung hineinwachsen. Ohne Eile, denn das Leben ist auch jetzt schon für mich da. 

Aus der Freude auf das Unbekannte heraus, das mich erwartet im neuen Jahr und aus der Freude, die ich empfinde, wenn ich mich beschenken lassen darf und genauso selbst mitwirken und andere beschenken darf.

Wenn du also reflektiert hast, was dich persönlich am tiefsten erfüllt, was du weiter ausbauen oder einfach öfter wertschätzen möchtest - dann merke dir dieses Gefühl und hol dich mit diesem Gefühl in dein Hier und Jetzt

Von Augenblick zu Augenblick: Wo begegnen dir diese Qualitäten? Wo kannst du sie selbst einbringen? 

Hier gehen wir jetzt vom Jahresblick zum Augenblick über, von der Reflektion zu dem einzigen Punkt, an dem wir sie umsetzen können.

Wer bist du hier und jetzt, wenn du diese Qualitäten in dir aufleuchten lässt? Wie fühlt sich dein Herz dabei an? Welche Worte wählst du und welche Entscheidungen triffst du von hier aus?

Hier und jetzt, wie fühlt es sich an du zu sein und zu wissen, es ist jetzt schon gut, so wie es ist?

Ewig ist der Augenblick - heißt es in der Unendlichen Geschichte von Michael Ende und in einigen anderen Geschichten sicher auch. Lasst ihn uns wieder und wieder auskosten, diesen wundervollen Augenblick. Bewusst, absichtlich und mit ganzem Herzen. 
 

Vorausblick auf meine Praxisangebote im neuen Jahr:


Die Morgenmeditationen laufen wieder vom 7. Januar bis 3. Februar 2019

Im März biete ich wieder einen Heil-Workshop zu "Kraft und Segen unserer Energiezentren" an - 23. - 24.3.19

Und vom 26. - 29. April findet das nächste himmlische Schweigewochenende im Seminarhaus Holzmannstett statt.

Was mich riesig freut: Im März nehme ich an einem einwöchigen Meditationsretreat bei Dr. Joe Dispenza teil (uns Lehrern tut es sehr gut hin und wieder Schüler sein zu dürfen) und so habt ihr mich im Anschluß umso funkelnder bei diesen Wochenenden für euch da, jippi!!! Wobei die Vorfreude auch schon kräftig funkelt... ;) 

Freudensprung


 DANKE, dass Du Dir diese Jahr wieder und wieder die Zeit genommen hast, dich von mir inspirieren und berühren zu lassen. 

Nun wünsche ich dir einen fröhlichen Rutsch in ein vor Gesundheit strotzendes, glückliches und erhebendes neues Jahr voll berührender Augenblicke und Begegnungen, die dein Herz herrlich zum Hüpfen bringen. Bereichernde Abenteuer und liebe Gefährten unter hellen Himmeln!

DANKE, dass es Dich gibt!



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Naturheilpraxis für Körper & Seele
Gabriele Kingwill
Aiblinger Str. 3
83109 Großkarolinenfeld
Deutschland

08031 920 228
gabriele@kingwill.de
www.heilpraktiker-energieheilung.de

Gabriele Kingwill
Steuernummer 156/236/10745